Wie es mit diesem Blog weiter geht

Wie es mit diesem Blog weiter geht

Liebe Leser,

heute ein paar Worte in eigener Sache. Ich habe in den letzten Monaten diesen Blog ruhen lassen, weil ich im Offline-Leben mit anderen wichtigen Themen befasst war und mir daher die Zeit gefehlt hat, Artikel für den Blog aufzubereiten, was meist mit viel Aufwand verbunden ist. Mit den meisten Aufgaben bin ich nun fast fertig, so dass ich mich bald wieder dem Bloggen widmen kann. Ich erläutere zunächst, wie es mit diesem Blog weiter geht.

Ich habe in den letzten Wochen die Sidebar um drei neue Boxen erweitert. Zum einen werden ganz oben die beliebtesten Artikel aufgelistet. Und weiter unten gibt es Links zu den in dem Blog enthaltenen Tutorials (Artikelserien zu bestimmten Themen). Und ferner gibt es noch eine Box für das Archiv mit allen Beiträgen.

Zukünftig werde ich weiterhin Artikel zu IT-Themen wie PHP, Security, HTML, CSS oder WordPress schreiben. Es werden allerdings auch einige neue Themen hinzukommen. Zum einen neue IT Technologien mit denen ich mich verstärkt beschäftigen werde, aber auch eine neue Reihe von Artikeln, in denen ich aus einem Vierteljahrhundert an Erfahrung aus der IT Praxis berichten werde. In diesen Artikeln werde ich teilweise mit manchen Praktiken hart zu Gericht gehen und mir evtl. damit keine Freunde machen. Ich werde mich auch über die Entwicklung der IT seit den 80er Jahren auslassen und was meiner Ansicht nach schief gegangen ist. All diese Artikel werden so manchen Zündstoff beinhalten und ich hoffe auf so manchen Feedback und eine anregende Diskussion.

Schließlich habe ich beschlossen zukünftig in der Du-Form zu schreiben. Vielleicht werde ich nach und nach auch die alten Artikel entsprechend umschreiben. Jedoch entspricht es durchaus dem Zeitgeist, nicht mehr die Leser mit „Sie“ anzusprechen. Ich hoffe, dass sich dadurch niemand unangenehm berührt fühlen wird.

Ich wünsche weiterhin viel Spaß beim Lesen in meinem Blog.

Adrian

Ähnliche Artikel:

Fragen oder Feedback zu diesem Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.